Login
Testen
Menu
Login
Testen

Voraussetzungen für den Einsatz einer Projektmanagement-Software

Simon Grenacher
Freitag, 5. Juni 2015

Spätestens mit der Einführung einer Projektmanagement-Software müssen interne Abläufe und Prozesse zwingend klar und verbindlich definiert sein.

Es ist wichtig, dass diese auch von allen involvierten Personen getragen und gelebt werden.

Allein die Auswahl und Einführung einer entsprechenden Software-Lösung bringt an sich noch keinen Nutzen. Die Mitarbeit und Mitbestimmung von MitarbeiterInnen sämtlicher Abteilungen und Führungsstufen ist essentiell wichtig für die spätere Akzeptanz der Lösung und hat einen grossen Einfluss auf das zu realisierende Nutzenpotential.

Einige der Nutzenargumente können nicht direkt in bare Münze umgerechnet werden, so unter anderem Qualitätsverbesserungen aller Art, die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit oder eine verbesserte Informationslage (beispielsweise grössere Planungs- und Ergebnissicherheit). Kosten- und Zeiteinsparungen können in der Regel besser quantifiziert und ausgewertet werden.

Verwandt: Wieso soll ich eine Projektmanagement-Software einsetzen?

In unserem White Paper "Funktionen und Nutzen einer Projektmanagement-Software für Dienstleister" erfahren Sie mehr:

  • Mögliche Nutzenpotentiale einer Projektmanagement-Software
  • Funktionsbezogener Nutzen
  • Nutzen einer Gesamtlösung
  • Nutzen einer passgenauen Branchenlösung für Dienstleister
  • Nutzen einer modernen Lösung in der Cloud

Im kostenlosen White Paper werden einzelne Funktionen und Eigenschaften von Projektmanagement-Softwarelösungen im Detail behandelt und entsprechende Vorteile und Nutzenargumente aufgeführt. Jetzt downloaden!

White Paper downloaden

 

Weitere Blogbeiträge

in der Rubrik Projektmanagement & Projektorganisation

Newsletter abonnieren

Kommentare (1)