prolesSupport
«Zeiterfassung - Einrichtungsarbeiten - Funktionsberechtigungen»

Allgemeine Funktionsberechtigungen / Spezielle Funktionsberechtigungen

Allgemeine Funktionsberechtigung

Profil «Administrator»: Für Mitarbeiter mit Profil «Administrator» sind keine speziellen Funktionsberechtigungen für die Zeiterfassung erforderlich. «Administratoren» haben standardmässig sämtliche Funktionsberechtigungen. Das Profil können Sie pro Mitarbeiter wählen (vgl. Schnellsuche «Mitarbeiter»).

Profil «User»: Für Mitarbeiter mit Profil «User» müssen Sie die entsprechenden Funktionsberechtigungen einrichten (vgl. Schnellsuche «Funktionsberechtigungen»):

proles - Zeiterfassung - Einrichtungsarbeiten - Allgemeine Funktionsberechtigung - Übersicht

Wenn Sie im obigen Dialog die Funktion «Zeiterfassung» auswählen, erscheint ein weiterer Dialog, in welchem sämtliche Mitarbeiter mit Profil «User» angezeigt werden:

proles - Zeiterfassung - Einrichtungsarbeiten - Allgemeine Funktionsberechtigung - Funktion Zeiterfassung

In diesem Dialog kann pro Mitarbeiter die grundsätzliche Funktionsberechtigung für die Funktion «Zeiterfassung» vergeben werden (mittels Checkbox). Über den Button «Mitarbeiter» kann die Berechtigung noch weiter detailliert werden:

proles - Zeiterfassung - Einrichtungsarbeiten - Allgemeine Funktionsberechtigung - Funktion Zeiterfassung - Zugeordnete Mitarbeiter

Hier können Berechtigungen für die Funktion Zeiterfassungen für einen Mitarbeiter oder Kollegen aus dem Team vergeben werden. Es werden die Berechtigungsarten «Anzeigen» und «Modifizieren» unterstützt.

In voranstehendem Beispiel hat «Solderer Beatrice» die Berechtigung, ihre eigenen Zeiterfassungen vorzunehmen (modifizieren). Die Zeiterfassungen von «Furgler Werni» darf «Solderer Beatrice» ebenfalls modifizieren. Für die Zeiterfassungen von «Greminger Stephano» hat «Solderer Beatrice» nur Anzeigeberechtigung (d.h. sie kann keine Anpassungen vornehmen). Diese Art von Berechtigungen sind dann sinnvoll, wenn z.B. eine Teamleiterin die Zeiterfassungen von Mitarbeitern Ihres Teams ebenfalls anpassen darf.

Für die Erfassung einer neuen Berechtigung wählen Sie im unteren Teil des Dialogs den Mitarbeiter mittels Checkbox aus und wählen die gewünschte «Berechtigungsart». Mit einem Klick auf das Icon «Speichern» oder «Speichern und bleiben» wird die Berechtigung erfasst.

Wenn Sie eine Berechtigung ändern möchten, können Sie wie im Erfassungsfall den entsprechenden Mitarbeiter im unteren Teil des Dialogs mit der gewünschten «Berechtigungsart» auswählen und speichern. Eine bereits bestehende Berechtigung für den Mitarbeiter wird damit überschrieben.

Eine bestehende Berechtigung können Sie im oberen Teil des Dialogs über das Lösch-Icon rechts aussen wieder löschen.

Mit voranstehender Beschreibung werden für die Funktion «Zeiterfassung» Funktionsberechtigungen für einzelne Mitarbeiter vergeben. Funktionsberechtigungen können auch für einen einzelnen Mitarbeiter definiert werden (vgl. Schnellsuche «Mitarbeiter» / Mitarbeiter anklicken / Icon «Weitere Optionen» - «Funktionsberechtigungen» auswählen).

Spezielle Funktionsberechtigungen

Einleitung

Für Mitarbeiter mit Profil «User» können weitere Spezialberechtigungen für die Funktion «Zeiterfassung» vergeben werden (vgl. Schnellsuche «Funktionsberechtigungen»):

proles - Zeiterfassung - Einrichtungsarbeiten - Spezielle Funktionsberechtigungen - Übersicht

Verrechnungsart im Stundendetail ändern

Mit dieser Funktionsberechtigung kann ein Mitarbeiter im Bearbeitungsdialog einer Zeiterfassung die Checkbox «Verrechenbar» ändern (über diese Checkbox wird gesteuert, ob eine einzelne Zeiterfassung nach Aufwand verrechnet werden soll oder nicht).

Anzahl Stunden für Faktur ändern

Im Bearbeitungsdialog einer Zeiterfassung gibt es ein zusätzliches Feld «Stunden für Faktur». Damit kann die effektive Stundenzahl für die Fakturierung an den Kunden angepasst werden. Mit dieser Funktionsberechtigung wird gesteuert, ob ein Mitarbeiter die Eingabe im Feld «Stunden für Faktur» ändern darf oder nicht.

Betrag sichtbar in Zeiterf. und zugehör. Listen

In der Zeiterfassung sowie in einigen zugehörigen Listen (z.B. Stundendetails, Stundenübersicht) können Beträge ausgegeben werden (z.B. Multiplikationen aus Anzahl Stunden und Tarif). Über diese Berechtigung wird gesteuert, ob ein Mitarbeiter diese Beträge in der Zeiterfassung und in den zugehörigen Listen sehen darf.

Matrix-Zeiterfassung möglich

Über diese Berechtigung wird gesteuert, ob ein Mitarbeiter die Matrix-Zeiterfassung (Zeiterfassung in Wochen- oder Monatsansicht) nutzen kann.