prolesSupport
«Zeiterfassung - Zeit erfassen»

Quick-Start Zeiterfassung - eine Kurzübersicht

Zeit erfassen

proles - Zeiterfassung - Zeit erfassen

  1. Wählen Sie die Funktion Zeiterfassung in den Favoriten aus (oder mittels Schnellsuche«Zeiterfassung»).
  2. Wählen / überprüfen Sie die Mitarbeiter- sowie die Datumsauswahl im Selektionsbereich. Wenn Sie für sich selber eine Zeiterfassung für den aktuellen Tag vornehmen möchten, müssen Sie hier in der Regel keine Anpassung vornehmen.
  3. Je nach Konfiguration müssen Sie im Selektionsbereich noch den Kunden und ev. das Projekt auswählen – im Anschluss wird die Liste der möglichen Aktivitäten für die Zeiterfassung im unteren Dialogbereich angezeigt.
  4. Erfassen Sie eine oder gleich mehrere Zeiterfassungen im unteren Dialogbereich. Sie können eine absolute Stundenzahl (z.B. 4.5) oder ein Von-/Bis-Zeitbereich (z.B. 1300-1315) eingeben.
  5. Speichern Sie die Zeiterfassung(en) mittels ENTER oder via das Speichern-Icon.
  6. Die soeben getätigten Erfassungen werden im mittleren Dialogbereich «Bereits erfasste Stunden» angezeigt.

Text für Zeiterfassung (Bezeichnung): Pro Zeiterfassung können Sie im Feld «Bezeichnung» die ausgeführte Arbeit beschreiben (z.B. «Projektstatusmeeting mit den Herren Füglistaler und Müller»). In der Projektverwaltung können Sie im Bearbeitungsdialog einer Aktivität einen Standard-Text für die Zeiterfassung eingeben (optional). Falls in Ihrer Umgebung die Stufe «Aktivitätenschritt» eingeschaltet ist, so finden Sie den Standard-Text für die Zeiterfassung im Bearbeitungsdialog des Aktivitätenschritts. Ist auf Stufe Aktivität (resp. Aktivitätenschritt) ein Text hinterlegt, so wird dieser bei der Zeiterfassung nach Eingabe der Stunden und Verlassen des Feldes (z.B. mit dem Tabulator) automatisch im Bezeichnungsfeld vorgegeben – dieser Standard-Text kann in der Folge noch verändert werden.